Archive for Mai, 2014


DLH-info Nr. 53

05/28/2014 2:20:00 PM

Die neue Info-Broschüre der Deutschen Leukämie- und Lymphomhilfe e.V. ist da.

Der Schwerpunkt liegt diesmal auf Rehabilitation nach der Krebserkankung.

Auszug aus dem Vorwort von Hans-Peter Gerhards (Vorsitzender der Selbsthilfegruppe für Lymphom- und Leukämiekranke und deren Angehörige Mayen und Umgebung sowie Beisitzer im DLH-Vorstand):

„Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!“ Dieser Satz gilt leider nicht nur für den medizinischen Bereich, sondern auch für den sozialrechtlichen. Viele Erkrankte wissen um die Schwierigkeiten, die sich im Zusammenhang mit einem Antrag auf Rehabilitation ergeben können.”

Die DLH-info Nr. 53 können Sie sich hier herunterladen:  DLH-info Nr. 53


Rückblick: Ernährung bei MM und Lymphomen

05/20/2014 1:27:00 PM

Zusammen mit der Multiples Myelom Selbsthilfe Österreich hatten wir Sie zu der Veranstaltung “Die Bedeutung der Ernährung bei MM und Lymphomen” eingeladen.

Der Vortrag des Diätologen Klaus Nigl hat  alle Anwesenden begeistert. Zum Thema Ernährung gab es sehr viele Fragen, welche von Herrn Nigl sehr genau und kompetent  beantwortet wurden. Die Zeit  verging viel zu schnell, denn das Thema Ernährung  hat für uns alle eine große Bedeutung. Herr Nigl hat uns unter anderem darauf hingewiesen, das  es nicht sinnvoll ist, eine Nahrungsgruppe ganz zu streichen, da sonst eine Unterversorgung droht.

Beinahe 2 spannende Stunden hat die Veranstaltung gedauert, danach sind wir zum gemütlichen Teil, wie immer bei Schindlers Heurigen, übergegangen, um noch Erfahrungen auszutauschen und einfach zu Plaudern.
Ingrid Neißl

Klaus Nigl


Rückblick: ELGA – dabeibleiben oder abmelden?

05/20/2014 1:00:00 PM

Am 09. Mai fand in Wien die Veranstaltung “ELGA – dabei bleiben oder abmelden?”statt. Frau Dr. Herbek, Geschäftsführerin der ELGA GmbH, informierte und stellte sich allen Fragen zu diesem Thema.

Frau Dr. Herbek ist eine gute Botschafterin ihrer Sache, sie konnte das Thema ELGA gut erklären, vor allem wie die Abläufe, Zugang, Zugriff etc. funktionieren. Eigentlich sehr patientenfreundlich und sicher. Ein Zuhörer hat es auf den Punkt gebracht: „Wenn ich zum Arzt gehe, was ich da immer an Papier mitschleppe …“. Das hat ja mit ELGA ein Ende.

Sollten Sie den Vortrag versäumt haben, finden Sie Informationen auch unter: www.elga.gv.at

Die Zuhörer waren durchwegs begeistert. Applaus für die Vortragende!
Elfi Jirsa


Rückblick: Prognostische Methoden – Anpassung der Therapie

05/20/2014 12:48:00 PM

OA Dr. Sormann (Hämatol. Abt.- Meduni Graz) hielt am 15. Mai in Graz für unsere beiden Selbsthilfegruppen (Multiples Myelom sowie Myelom- und Lymphomhilfe Österreich) wieder einen aufschlussreichen Vortrag, in dem die diversen Parameter, die zur Entscheidung für das therapeutische Vorgehen herangezogen werden, aufgezeigt wurden.

Die Abstimmmung einer Therapie auf die individuellen Gegebenheiten der Patienten bilden einen äußerst komplexen Anpassungsprozess. Es wurden uns die diversen Parameter erklärt, die zur Entscheidung für ein bestimmtes therapeutisches Vorgehen herangezogen werden. Auf Seiten des Patienten sind dies z.B. das biologische Alter, seine Begleiterkrankungen, seine Reaktionen auf Medikamenteneinnahme und seine persönlichen Vorlieben für Therapiemaßnahmen. Vom Krankenhaus aus sind es die von der ÖGHO vorgegebenen Strukturen und regionale Leitlinien bzw. bewährte Strategien, die in den hämatologischen Zentren ggf. auch unterschiedlich sein können. Dies wurde uns auch durch bildliche Darstellungen aus Dr. Sormanns Lehr-DVD über Myelome (erhältlich unter www.videomed.at) veranschaulicht. Im Anschluss beantwortete er unsere vielen Fragen mit Ausdauer und Geduld, auch für uns Laien gut verständlich, wofür wir ihm ein ganz großes Danke ausdrücken!
Brigitte Lukan

OA DR. Sormann beim Vortrag

 


Buch-Tipp: “Mein Recht als Patient”

05/14/2014 11:15:00 AM

Bei einer Erkrankung fühlt man sich oftmals schutzlos. Ein Patient hat jedoch Rechte und ist Vertragspartner jeder Einrichtung, in der er sich behandeln lässt.

Was man über seine Recht als Patient wissen sollte und noch mehr beschreibt Univ.-Doz. Dr. Martin Kind in dem vom Verein für Konsumenteninformation veröffentlichten Ratgeber “Mein Recht als Patient”.

Auszug aus der Buchbeschreibung der VKI:

“Ob beim praktischen Arzt oder im Krankenhaus, ob als Kassenpatient oder als privat Versicherter: Die Rechtsgrundlage jeder Behandlung ist der Behandlungsvertrag. Er definiert den Rahmen des Arzt-Patient-Verhältnisses, aus dem sich alle zivilrechtlichen Ansprüche ableiten.
Wie der Behandlungsvertrag zustande kommt, welche Rechtsstellung sich für den Patienten daraus ergibt und wozu sich der Arzt bzw. die behandelnde Einrichtung dadurch verpflichtet, wird in unserem Buch unkompliziert und nachvollziehbar dargestellt.”

Für weitere Informationen, eine Leseprobe und zum Bestellen, besuchen Sie die Seite des Vereins für Konsumenteninformation (VKI).


Gewinnspiel: Gratis mit der Bahn nach Wien

05/14/2014 11:04:00 AM

Am 7. Juni 2014 findet das Symposium “Myelom und Lymphome” in Wien statt. Wir verlosen 20 Bahnkarten, damit können die Gewinner mit einer Begleitperson zum Symposium und zurück reisen.

Wie kann ich mitmachen?
Alle, die sich bis Freitag, den 23. Mai zum Symposium anmelden, nehmen automatisch an der Verlosung teil. Bitte Adresse, Telefonnummer und ggfs. E-Mail Adresse angeben! Die Anmeldung zum Symposium läuft noch bis 6. Juni!

Bitte schreiben Sie uns in einer kurzen Begründung, wenn Sie nur mithilfe der Freikarten die Möglichkeit haben, nach Wien zu kommen.

Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?
Die Gewinner werden am Montag, den 26. Mai von uns kontaktiert und benachrichtigt.

Wo sind die Tickets gültig?
Die Tickets gelten für je 2 Personen für die An- und Rückreise aus ganz Österreich.

Wie kann ich mich zum Symposium anmelden?
Weitere Informationen zum Symposium und zur Anmeldung erfahren Sie hier oder aus dem Programm

Wir wünschen Ihnen viel Glück bei der Verlosung und freuen uns, Sie beim Symposium begrüßen zu dürfen!

Wir bedanken uns bei der ÖBB für die Bereitstellung der Tickets!

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Preise können nicht in Bargeld abgelöst werden. Die Gewinner werden verständigt.

 

 

 

 


Veranstaltung: Symposium

05/5/2014 2:09:00 PM

Zusammen mit der International Myeloma Foundation veranstalten wir auch dieses Jahr ein Symposium für Patienten, Ärzte und Pflegepersonal. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ. Prof. Dr. Heinz Ludwig werden zahlreiche interessante Vorträge von Experten rund um das Thema Myelom und Lymphome angeboten.

Wann? 07. Juni 2014 ab 09.00 Uhr

Wo? Tagungszentrum Schönbrunn, Apothekertrakt, Zugang Grünbergstraße, Wien

Programm: Das Programm können Sie sich hier herunterladen:  Programm

Weitere Informationen und Anmeldung:
Elfi Jirsa: +43 (0) 6643854 161

Die Teilnahmegebühr beträgt 15;- Euro (inkl. Mittagessen und Pausenverpflegung)
Die Einzahlung der Teilnahmegebühr gilt als Anmeldung. Bitte bringen Sie den Beleg zur Veranstaltung mit.

Bankdaten:
Myelom- und Lymphomhilfe Österreich
Hervicusgasse 2/19, 1120 Wien
IBAN: AT19 1400 0040 1091 9946
BIC: BAWAATWW

International Myeloma Foundation:
Die International Myeloma Foundation, 1990 von Dr. Brian Durie und Brian und Susie Novis gegründet, ist mit über 250.000 Mitgliedern in 113 Ländern die größte Myelom-Stiftung der Welt. In ihrem Fokus stehen Bildung, Forschung, Unterstützung und Interessensvertretung.

 

Bilder, Vorträge und Videos zu den vergangenen Symposien finden Sie hier.