Archive for September, 2016


Neue Auskunftsstelle zu klinischen Krebsstudien

09/30/2016 10:16:00 AM

Die nationale Auskunftsstelle zu klinischen Krebsstudien hat das Such-Angebot in der Europäischen Datenbank um ein Auskunfts-Angebot erweitert. Damit soll Patientinnen und Patienten die Teilnahme an klinischen Krebsstudien erleichtert werden.

Patientinnen und Patienten sollten nach einer passenden Studie nur gemeinsam mit ihren behandelnden Ärztinnen und Ärzten suchen.

Jede Anfrage wird von qualifizierten MedizinerInnen in der Gesundheit Österreich GmbH umfassend und zeitnah beantwortet und soll damit unabhängige, objektive und kompetente Informationen über laufende klinische Studien gewähren.

Weitere Informationen finden Sie hier.


#knowyoursubtype – Kennen Sie Ihren Lymphom-Subtyp?

09/30/2016 9:40:00 AM

Hodgkin-Lymphome wurden 1832 nach ihrem Entdecker, dem englischen Arzt Thomas Hodgkin, benannt. Alle anderen Lymphome mit abweichenden zellulären Eigenschaften wurden als Non-Hodgkin-Lymphome (NHL) bezeichnet. Doch die NHL stellen keine homogene Krankheitsgruppe dar. Im Gegenteil: Es gibt sehr viele unterschiedliche Non-Hodgkin-Lymphome. Kennen Sie Ihren NHL-Subtyp?

NHL-Subtypen

Auch heute noch werden immer wieder Patienten mit der Diagnose NHL nach Hause geschickt. Dabei gibt es „das Non-Hodgkin-Lymphom“ nicht. NHL ist eine Sammelbezeichnung für mehr als 60 unterschiedliche Erkrankungen. Je nachdem, welche Zellen betroffen sind, unterscheidet man die B-Zell- von den T-Zell-Lymphomen. Innerhalb der B-Zell-Lymphome finden sich so unterschiedliche Erkrankungen wie das Mantelzell-Lymphom, das diffus-großzellige B-Zell-Lymphom oder die B-CLL (chronisch-lymphatische Leukämie).

Warum sollten Sie Ihren Subtyp kennen?

Die verschiedenen NHL-Arten unterscheiden sich nicht nur in ihrem Verlauf, sie werden auch unterschiedlich behandelt. Nur wenn Sie Ihren Lymphom-Subtyp kennen, können Sie

  • sich online oder in Selbsthilfegruppen näher über Ihre individuelle Erkrankung informieren
  • Fachinformationen über Therapie, Prognose und Umgang mit der Erkrankung erhalten
  • gut vorbereitet in Arztgespräche gehen
  • mit dem Arzt gemeinsam entscheiden, welche Therapie die richtige ist

Aktuelle Kampagne #knowyoursubtype

Die Lymphoma Coalition ist ein weltweites Netzwerk von Lymphom-Selbsthilfegruppen und rief aktuell die Kampagne „know your subtype“ (englisch: kenne deinen Subtyp) ins Leben. Sie setzen sich dafür ein, dass Ärzte ihre Patienten umfassender über NHL-Subtypen und deren Bedeutung aufklären. Sie möchten außerdem Patienten dazu anregen, sich über ihre individuelle Erkrankung und bestmögliche Therapieoptionen zu informieren.

Lesen Sie mehr über die Kampagne unter: http://www.lymphomacoalition.org/knowyoursubtype (englischsprachig)


DLH – info Nr. 60

09/21/2016 11:35:00 AM

Die deutsche Leukömie- und Lymphomhilfe hat ein weiteres mal die DLH – info herausgegeben.

Der Schwerpunkt liegt dieses mal auf Herausforderungen der DLH.

“Mit der Geschäftsstelle (GS) und dem kompletten Vorstand (VS) haben wir uns auf deiner Klausurtagung mit der Frage auseinandergesetzt, welches in nächster Zeit die größten Herausforderungen für die DLH sein werden. Dabei haben wir drei Themen identifiziert, denen wir höchste Priorität einräumen wollen.” Auszug aus dem Vorwort von Peter Gomolzig (DLH-Vorsitzender)

Die Broschüre können Sie sich hier kostenfrei herunterladen:
DLH – info Nr. 60

Folgende INFO-Blätter wurden aktualisiert: „Periphere T-Zell-Lymphome“, „Sicheres Surfen“ und „Amyloidose“ (das INFO-Blatt „Periphere T-Zell-Lymphome“ entspricht dem Artikel in der DLH-INFO 59). Außerdem wurde ein weiteres INFO-Blatt zur „CML“ erstellt. Dabei handelt es sich um die Aufbereitung des Vortrags von Dr. Janzen auf dem DLH-Kongress Bonn 2015. Der Text entspricht dem Artikel in der DLH-INFO 58. Die INFO-Blätter finden Sie hier.

Weiters wurde die Bestell-Liste aktualisiert. (Diese können Sie hier kostenfrei herunterladen) Bei der Broschüre „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung“ wurden die Angaben zum Verlag und zur Auflage aktualisiert, bei den Broschüren „Maligne Lymphome“ und „Patientenfibel“ die Angabe zum Herausgeber und zur Auflage.